„You‘ll never walk alone.“ Ein wenig zu getragen in

„You‘ll never walk alone.“ Ein wenig zu getragen in zugegeben schweren Zeiten der Ungewissheit zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. MDR-Chor singt dieses traurige Lied für Hoffnung um Vertrauen in die Zukunft nach dem Krieg, erklärt die Moteratorin. s.o.Zeiten